Schutzgebiete
 Home 

 

In Sachsen wurden bisher 77 europäische Vogelschutzgebiete und 270 FFH-Gebiete an die EU gemeldet, über 13 Prozent der Landesfläche. Im Westerzgebirge gibt es 18 FFH-Gebiete und ein Vogelschutzgebiet (ca. 12 Prozent der Fläche) mit unterschiedlichsten Lebensraumtypen, von verschiedenen Waldbiotopen, Fließ- und Stillgewässern bis zu den wertvollen erzgebirgischen Mooren und den landschaftsprägenden Bergwiesen. Nähere Informationen zu einigen Gebieten finden Sie bei der Beschreibung der einzelnen Touren, detaillierte Informationen zu allen Gebieten auf der Internetseite des Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (www.umwelt.sachsen.de).

 

Übersicht Vogelschutz- und FFH-Gebiete im  Westerzgebirge  

 

Bezeichnung

Fläche in ha

Lage

Kurzcharakteristik

 

Vogelschutzgebiete  

 

Westerzgebirge

5012

Carlsfeld

Charakteristischer Ausschnitt des oberen Westerzgebirges mit bewaldeten Hochflächen und Kerbtälern

 

FFH-Gebiete  

Erzgebirgskamm am Kleinen Kranichsee

330

Johanngeorgenstadt

Wasserscheiden- und Kammhochmoor mit vollständigem Moorkern

Moore und Mittelgebirgslandschaft bei Elterlein

407

Elterlein

Grünlandkomplex in geneigter Hangmulde mit Borstgrasrasen, Bergmähwiesen, großflächigen Nieder- und Zwischenmoorbereichen

Zweibach

106

Rittersgrün

Bewaldeter Hang eines Bachtales im Fichtelbergmassiv mit naturnahen montanen Wäldern

Erzgebirgskamm am Großen Kranichsee

999

Carlsfeld

Bedeutendes Hochmoorgebiet mit waldfreien Kernflächen und naturnahen Wäldern

Wiesen um Halbmeil und Breitenbrunn

82

Breitenbrunn

Offenlandgebiete in den Kammlagen mit Bergwiesen, Borstgrasrasen, Zwischenmooren

Oberes Zwickauer Muldental

425

Eibenstock

Talbereiche mit naturnahen Fließgewässerabschnitten

Muldetal bei Aue

894

Aue

Tief eingeschnittenes Kerbsohlental mit bewaldeten Steilhängen und breiteren Auenbereichen

Kuttenbach, Moosheide und Vordere Aue

213

Bernsbach

Teilweise vermoorte Quellbereiche mit naturnahen Fichtenwäldern

Schwarzwassertal und Burkhardtswald

656

Schwarzenberg

Stark bewaldete Talzüge mit naturnahen Fließgewässerabschnitten und Auwaldresten

Pöhlwassertal mit Wernitzbächel

134

Pöhla

Bachläufe mit begleitender Auwaldvegetation und Staudenfluren

Bergwiesen um Sosa

130

Sosa

Großflächiger Bergwiesenkomplex in Hanglagen

Tal der Großen Bockau

410

Wildenthal

Kerbtal mit überwiegend bewaldeten Steilhängen sowie größeren Grünlandbereichen in Hanglagen, vorwiegend als Bergmähwiesen

Mittelgebirgslandschaft bei Johanngeorgenstadt

467

Johanngeorgenstadt

Wald- und Offenlandbereiche mit typischen Lebensräumen der Mittelgebirgslandschaft

Moorgebiet am Filzteich und Stockteich

378

Schneeberg

Überwiegend bewaldetes Gebiet mit Relikten eines fast ausgetorften Hochmoores

Steinbergwiesen und Seifenbachtal

68

Zschorlau

Wiesenkomplex mit Bergwiesen und Borstgrasrasen in frischer bis feuchter Ausprägung

Bergwiesen um Schönheide und Stützengrün

134

Stützengrün

Komplex aus Grünlandbereichen mit Frisch-, Nass- und Bergwiesen

Separate Fledermausquartiere und –habitate

279

 

Wochenstuben, Winterquartiere und Nahrungshabitate im Vogtland und Westerzgebirge

Griesbachgebiet

175

Lauter

Naturnahes Gewässersystem des Griesbach/Tränkebach mit Erlen-Eschenwald